English | Deutsch

C07 Register perception in a multilingual context of German: Differentiation, awareness, and attitudes

Das Projekt untersucht, wie formelle und informelle Register im multilingualen Kontext des Deutschen in Namibia wahrgenommen werden. Mittels korpuslinguistischer und experimenteller Methoden werden Aspekte der Registerdifferenzierung (z.B. Welche Registervarianten des Deutschen entstehen in multilingualen Settings?), Wahrnehmung/Bewusstsein (z.B. Welche linguistischen Variablen nutzen Hörer*innen/Leser*innen in der Wahrnehmung von Registerunterschieden?), und Einstellungen gegenüber verschiedenen Registern (z.B. Welche Rolle spielen verschiedene linguistische Variablen bei sozialen Bewertungen und Assoziationen bei der Registerwahrnehmung?) untersucht.

Leitung

Heike Wiese and Antje Sauermann, Institut für deutsche Sprache und Linguistik (IdSL)

Mitarbeiter*innen

Britta Schulte

Studentische Hilfskräfte

Susanne Rummel
Jones Anam

Kooperation

Prof. Marianne Zappen-Thomson