Nico Lehmann

Humboldt-Universität zu Berlin

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät

Nico Lehmann ist Doktorand im SFB-Projekt „Disentangling cross-linguistic and language-specific aspects of register variation“ (SFB Register A06) im Arbeitsbereich „Allgemeine Sprachwissenschaft“ am Institut für deutsche Sprache und Linguistik, Humboldt-Universität zu Berlin.

Seine Schwerpunkte liegen in der Typologie an der Schnittstelle Syntax, Semantik und Pragmatik, insbesondere im Bereich Informationsstruktur. Zu den Themen zählen sprachliche Variation syntaktischer Konstruktionen, Referenz, Kausalität und Inkorporation u. a. in den Sprachen Yukatek Maya, Cabécar, Deutsch und Englisch. Methodisch befasst er sich vor allem mit der Konstruktion, Aufbereitung und Verwendung von Korpora sowie mit experimentellen Erhebungen. Sein aktueller Fokus liegt bei der Frage, wie Register sprachübergreifend untersucht werden können. Dabei betrachtet er die Phänomene rechtsperiphere Satzelemente, e.g. Dislocations, sowie die Verwendung referentieller Ausdrücke unter dem Gesichtspunkt sprecher-interner Variation in formellen und informellen Kontexten.

Projekte

A06 Disentangling cross-linguistic and language-specific aspects of register variation

Kontakt

Humboldt-Universität zu Berlin, Dorotheenstraße 24, 10117 Berlin

(030) 2093-9718

nico.lehmann@hu-berlin.de https://orcid.org/0000-0002-5532-8244
Corinna Gerhard

Publications & Presentations